Erotik HörbuchErotikErotische Hörbücher



Werbung:
Erotische Geschenkideen!


Erotik Hörbuch

 

Inhaltsangabe des Verlags


Die Titelerzählung des 1990 in Deutschland erschienenen Erzählungsbandes erreichte schnell einen gewissen Ruhm, beschreibt sie doch auf 54 Seiten minutiös die Bemühungen des Ich-Erzählers, die Studentin Orra Perkins zum ersten Mal in ihrem Leben zu einem Orgasmus zu bringen. Und der Ruhm dieser Erzählung ist gerechtfertigt, denn Brodkey hat mit ihr den Raum der Möglichkeiten, zugleich plastisch wie reflektiert über Sexualität zu schreiben, enorm erweitert.

Titel:Unschuld 
Autor:Brodkey, Harold
Genre:Erotik
Art1:ungekürzte Lesung
Sprecher:Matthias Fuchs
Verlag:HörbucHHamburg
CDs:2
ISBN:9783899030556  (früher 3899030559)
Preis CD:
18,00 €
Dauer:120 min


 

Unsere Rezension  


Ist das ein erotisches Hörbuch? Über weite Strecken eher ein Hörbuch über Erotik. Der größte Teil von "Unschuld" widmet sich einzig und allein diesem Thema, und doch wirkt es nicht erregend. Aber Brodkey wollte auch nicht erregen, er wollte eine psychologisch feine und interessante Studie über zwei Menschen veröffentlichen, die bei dem Thema beobachtet werden.
Diese Analyse ist aber nicht technisch stupide, dafür sorgt schon alleine das interessante Thema. Sie bietet sehr viele Denkanstöße über die weibliche und die männliche Sexualität, aber auch über die Partnerschaft im allgemeinen, über das Ego und das Miteinander.
Was Brodkey unter der Oberfläche großartiges leistet, verblasst aber leider ein wenig an einer Geschichte, die stellenweise einfach zu überzogen ist. Bei dem beobachteten Paar wird durch die exakte Analyse Ihres sexuellen Aktes der Vorgang zu einem teilweise eher technischen Ablauf, und das emotionale tritt zu sehr in den Hintergrund.
Außerdem wurde mir dieser eine Akt mit der Zeit einfach ein wenig zu lang, zu mal er dadurch der Unglaubwürdigkeit preis gegeben wurde.
Wer eine erregende Geschichte sucht, sollte also lieber weiter suchen. Wer einen anspruchsvolleren Zugang zur Sexualität sucht, bzw. eine Geschichte mit Erotik als Symbol für das partnerschaftliche miteinander, könnte fündig werden.
Allerdings sollte man sich dann an einigen recht schmutzigen Wörtern nicht stören, die immer mal wieder ein wenig unmotiviert hingeworfen werden, als bemühe sich Brodkey, zu zeigen, dass es eben doch eine erotische Geschichte sein soll. Diese passen aber nicht wirklich in den Rahmen, und hätten vielleicht besser abgemildert werden sollen.

 

Weitere Hörbücher des Autoren

Die Geschichte meines Todes