Erotik HörbuchErotikErotische Hörbücher
Erotik Hörbuch

 

Inhaltsangabe des Verlags


Die Erzählungen einer sehr starken Frau aus einer Zeit, als Frauen noch schwach und hilfsbedürftig zu sein hatten. Dorothy Parker sagt die Wahrheit: über die Verlogenheit der Leute, die das Geld haben, über die Demütigung der Leute, die kein Geld haben, über die Hoffnung der Menschen, die sich nach Liebe sehnen, und über den Absturz der Menschen, die diese Liebe nicht bekommen.

Titel:Starke Stimmen - New Yorker Geschichten 
Autor:Parker, Dorothy
Genre:Literatur
 Frauenromane
Art:Lesung
Sprecher:Elke Heidenreich
Verlag:Random House Audio
CDs:2
ISBN:9783898309653  (früher 3898309657)
Preis CD:
9,95 €
Dauer:149 min


 

Allgemeine Rezension zur dieser Serie  


Die Hörbuch-Edition „Starke Stimmen“ der Zeitschrift Brigitte hat in 12 Hörbüchern große Frauen der deutschen Kulturlandschaft versammelt, um die Werke von großen Frauen der Literatur lesen zu lassen.
Neben „alten Hasen“ wie Elke Heidenreich, Hannelore Hoger, Monica Bleibtreu oder Senta Berger hat sich die Redaktion jedoch auch für junge Talente wie Heike Makatsch, Fritzi Haberland oder Sibel Kekilli entschieden und schafft so einen gelungenen Ausgleich zwischen Tradition und Moderne.
Die Texte sind nicht nur von Frauen geschrieben, sondern handeln auch weitestgehend von ihnen. Trotzdem ist nicht jedes Buch ein Werk über Frauen, sondern viel mehr von Frauen, die ihren Platz in der Gesellschaft suchen, nicht selten auf der Suche nach Liebe, Erfolg und Anerkennung.
So gelingt es der Reihe, einen großen Bogen zwischen alter und neuer Literatur, spannenden, herzzereißenden, ironischen oder tragischen Geschichten und altbekannten und neuen Erzählerinnen zu schlagen.

 

Unsere Rezension zu dieser Folge  


Elke Heidenreich und Dorothy Parker verbinden verschiende Dinge. Beide waren zu Beginn ihrer Karriere als Kulturjournalistinnen tätig. Beide beherrschen die Kunst der Ironie perfekt. Beide haben einen einzigartigen Blick für die Gesellschaft.
Insofern wundert es nicht, dass Elke Heidenreich den ersten Band der Brigitte-Hörbuch Edition „Starke Stimmen“ liest.
Und wie sie das tut! Heidenreich schlüpft scheinbar spielend leicht in jede Rolle der verschiedenen Geschichten, gibt jeder Figur ihren eigenen Charakter. Mal liest sie schnoddrig, mal affektiert, mal gelangweilt, mal intrigant – sie schafft es, dass innerhalb kürzester Zeit jede Figur ein Gesicht, eine Haltung, einen Ausdrck bekommt.
Dabei kommt ihr der Text zu gute: In ironischem und klugem Ton deckt Dorothy Parker die Verlogenheit der damaligen Gesellschaft auf und zeigt, wie Frauen sein sollen, aber nicht unbedingt sein wollen.
Diese Gesellschaftsstudie viele Jahre später von Elke Heidenreich lesen zu lassen ist ein genialier Schachzug und der fulminanter Anfang einer Hörbuch-Reihe.

Fazit:
Wenn ein gutes Buch von einer guten Erzählerin vorgetragen wird, kann eigentlich nicht mehr viel schief gehen...

 

Weitere Hörbücher dieser Serie:

Adler und Engel
Bonjour Tristesse
Brigitte-Hörbuch-Edition 2005
Brigitte-Hörbuch-Edition 2006
Chéri
Das kunstseidene Mädchen
Der Ball
Der Gott der kleinen Dinge 
Der Zauberer von Oz 
Die Freundschaft
Dies ist kein Liebeslied
Ein Ort für die Ewigkeit
Frankenstein
Franziska Linkerhand
Fräulein Else
Glennkill
Jauche und Levkojen
Kassandra
Kitchen
Mary Poppins
Menschen im Hotel
Nur nicht unsichtbar werden
Sinn und Sinnlichkeit
Und da kam Frau Kugelmann
Vergiss nie, dass ich dich liebe 




 

Werbung